A – Fixed Advanced

Der Ausleger, bestehend aus Gelenkausleger, Mähkopf in Linie mit dem Bediener. Dies verbessert für den Bediener die Sicht auf das Werkzeug und reduziert die Notwendigkeit auch nach hinten zu blicken; der Bediener kann sich vollkommen darauf konzentrieren, was an der Vorderseite der Maschine passiert.

APS

Der Bediener hat die Möglichkeit die Stellung des Mähkopf seinen Bedürfnissen anzupassen, um eine bessere Sicht zu erhalten. Sowohl beim Mähen der Straßenränder als auch beim Heckenschneiden, kann der Ausleger nach vorne verschoben werden, sodass dieser vom Bediener besser beobachtet werden kann. Dies dank des Parallelogramm-Bewegungssystems (APS).

ARC

Mit dem System Arc wird es dem Bediener erleichtert Hindernisse zu Überbrücken, wie zum Beispiel Zäune, Hecken, Weinreben und andere Hindernisse, welche es nicht ermöglichen mit dem Fahrzeug direkt auf der zu behandelnden Fläche zu fahren. Der erste Auslegerabschnitt (ARC) ist angehoben und bietet extreme Kompaktheit und viel Freiraum unter dem Ausleger selbst.

MT

Maschine mit seitlicher Bewegung

Parallelogram System

Das Parallelogramm System ermöglicht dem Benutzer die Bewegung der Auslegerarme besser unter Kontrolle zu halten; und dies, ohne ständig die Position des Rotors verändern zu müssen, um die Einstellhöhe des Kopfes zu modifizieren; dies ist notwendig bei Auslegern mit konventioneller Geometrie. Diese Geometrie ermöglicht einen vertikalen Schnitt, durch Modifizierung der Schnitthöhe des Mähkopfes und Beibehaltung des Abstands zum Traktor. Ideal zum Heckenschneiden an Straßenrändern, wo wenig Platz zur Verfügung steht. Durch die erhöhte Stellung des ersten Abschnitts des Auslegers bleibt ein großer Freiraum unter dem Ausleger selbst, um leicht Hecken oder andere Hindernisse Überbrücken zu können.

SI System

Das elektro-proportionale Unterstützung-System (S.I.System) stellt eine verbesserte Kontrolle der Schneidgeschwindigkeit dar, erhöht die Leistung und die Sicherheit des Böschungsmähers. Der Mulchkopf gleitet automatisch über den Boden, womit die Schneidegeschwindigkeit, je nach Position des Kopfes zum Traktor, erhöht wird SI System garantiert eine präzise und uniforme Gleitbewegung des Kopfes, erhöht die Schneidegeschwindigkeit und die Effizienz, was sich positiv auf den Benutzer auswirkt.

STÄRKER UND LEICHTER

Strenx Konstruktionsstahl hat ein enormes Potenzial, um Produkte stärker, leichter, sicherer, wettbewerbsfähiger und nachhaltiger zu machen. “Dünner und auch noch stärker” Die Materialien von unserer Maschinen sind von der schwedischen Firma SSAB geliefert.

Telescopic arm

Die Teleskoparme erweitern den Ausschlag des zweiten Auslegerabschnitts, je nach Modell. Das bedeutet, dass es sich hierbei um eine Maschine handelt, welche im geschlossenen Zustand, die Geometrie eines kompakten Auslegers aufweist, welche aber, wenn notwendig, eine bessere Leistung erzielen kann.

X – Rotation

Das Schwenksystem ermöglicht es den Ausleger um 90° bis 110° (je nach Modell) nach hinten (in Bezug auf die Arbeitsposition) zu schwenken. Daraus ergibt sich die Möglichkeit den Ausleger in eine sichere Transportstellung bringen zu können und ermöglicht es dem Bediener auch hinter der Maschine zu arbeiten, ideal zur Bearbeitung der Ecken beim Heckenschneiden.

EPP – EPG

Bewegung mittels kompensierten elektrisch-proportionalem Verteiler, load sensing. Die Charakteristik dieser Anlage besteht darin, dass der Ölfluss in jedem Abschnitt konstant gehalten werden kann; unabhängig von der Lastanlegung; es können außerdem 3 Bewegungen gleichzeitig, unabhängig voneinander, durchgeführt werden, ohne dass es zu Interferenzen zwischen diesen kommt.

Joystick MJ, BJ e VSC

MJ – Mono-Bedienhebel und kompakte Konsole. Reaktiver Joystick, mit welchem die Achsen der Maschine kontrolliert werden können und welcher zusätzliche Steuerbefehle an den Böschungsmäher geben kann; er kann in alle Richtungen verstellt werden und ist außerdem mit Steuertasten ausgestattet.
BJ – Ergonomischer Mono-Bedienhebel, welcher die elektronische 3-Achsen-Steuerung valorisiert; der Hebel hat an seiner Oberseite eine „ROLLE“ (für die 3. proportionale Achse) und einfache Tasten zur Steuerung der Maschine.
VSC – Über die visuelle Anzeige an der Vorderseite des Jpystick erhält man einen Überblick in Echtzeit über die Bewegungen des Böschungsmähers.

ON – OFF

Die elektrische Steuerung des ON/OFF ermöglicht die vollständige elektrische Kontrolle der Maschine mittels Joystick auf der entsprechenden Konsole; alle Bewegungen können schnell durchgeführt, und auch hydraulisch eingestellt, werden.

A Feststehender Ausleger
APS Advanced Parallelogram System
ARC Maschine mit System zum überwinden von Hindernissen ausgestattet
e Maschine mit serienmäßiger elektrischer Steuerung
EPG Elektrohydraulische progressive Bedienung Load Sensing EPP
EPP Elektrische proportionale Steuerung
K Verstärkte Maschine
Kit Pumpe Magnum Hochdruckpumpen
MT Maschine mit seitlicher Bewegung
Parallelogram System Maschine kann in engen Räumen arbeiten
S Leistungsstarke Hydraulikanlage
S.I. System Elektrohydraulische Federung des Mulchkopfs
T Teleskoparm
T2 1. und 2. Teleskopausleger
X Zentrale Rotation der Ausleger
Alle Ausleger unserer Böschungsmäher werden in zentraler Stellung montiert
Rollers
HINTERE ROLLE

Die hintere Walze, serienmäßig auf allen Mähköpfen, kann manuelle, der Anwendung entsprechend, eingestellt werden. Wenn Straßenränder bearbeitet werden, kann die Schnitthöhe durch Einstellung der Walze verändert werden. Beim Heckenschneiden kann die Walze höher eingestellt werden, um einen Kontakt mit der Hecke zu verhindern.

HINTERE ROLLE

Hintere Rolle mit doppeltem Kegellagern, abmontierbar und widerstandsfähig gegen die auf die Achse wirkenden Kräfte. Die abgerundete Extremität der Rolle garantiert eine extreme Resistenz bei Kontakt mit dem Straßenrand und reagiert mit einem Außendurchmesser von 140mm sensibel auf die Veränderungen des Untergrunds.

SCHWERPUNKT

Die Achse des Kupplungsbolzens zwischen dem Rotor und 2 ° Auslegerabschnitt ist perfekt ausgerichtet mit dem Schwerpunkt des Rotors. Dies ermöglicht eine optimale Steuerung des Mähkopfs und einen Achsenvorschub frei von störenden Einwirkungen, wodurch eine Lastreduzierung auf den Kupplungsbolzen erhalten werden kann.

INDIREKTE ÜBERTRAGUNG

Die Drehbewegung des Rotors erfolgt über 3 Zahnriemen, welche auf Riemenscheiben mit vertieften Rillen laufen. Diese Art von Übertragung garantiert die Absorption von Stößen und ermöglicht die Anwendung eines Rotors mit geringeren Ausmaßen.

ANSCHLUSSCHEIBE EVO

Für die Modelle M430X besteht die Möglichkeit, ohne Aufpreis, den Mähkopf EVO mit oberer oder hinterer Anschlussplatte zu bestellen.